Dies ist ein BLOG: ein öffentliches Internet-Journal mit regelmäßigen Einträgen (Posts). Thema ist alles, was ich lustig, interessant, spannend oder ungewöhnlich finde - z.B. Weblinks, Fotos, Videos, Gags, Literatur- und Musiktips, Zeitungsartikel, Tagebucheinträge und sonstiges Brimborium. Daher auch der Name Tohuwabohu, denn einen roten Faden gibt es nicht, bzw. der einzige rote Faden bin ich :-) Diesen Blog gibt es seit 07 / 07. Es lohnt sich durchaus, auch die älteren Posts nachzulesen, wenn man die neueren mag. Und: Kommentare sind erlaubt/erwünscht, werden veröffentlicht und gern gelesen. Viel Spaß in meinem Webwohnzimmer! Tina

Samstag, 2. Februar 2008

Dinge, die wir ohne Hollywood-Kino nicht wüßten (2)

.
Der Polizeichef wird fast immer seinen Star-Detektiv suspendieren, oder ihm 48 Stunden geben, um den Fall zu lösen.

Polizeiabteilungen machen mit ihren Beamten Persönlichkeitstests, um sicherzugehen, dass sie absichtlich einem Partner zugeteilt werden, der ihr persönlicher Gegenpol ist.

Falls man sich als deutscher Offizier ausgeben will, ist es nicht nötig, die Sprache zu sprechen - ein deutscher Akzent genügt.

Männer und Frauen kommen bei Sexszenen immer gleichzeitig.

Wenn Frauen umgebracht werden sollen, klappt das anscheinend nur, wenn vorher ihr Oberteil zerrissen wird.

Egal, in welchem Jahrtausend sich die Menschheit befindet, um Aliens zu erlegen, braucht man immer noch Schrotflinten oder MGs.

Schusswunden kann man ohne weiteres mit Schnaps, einem Küchenmesser und Schwarzpulver behandeln.

Sämtliche Feuerwaffen haben keinen Rückstoß.

Maschinengewehre können einhändig getragen werden.

Bösewichte müssen grundsätzlich ihre Pläne bis ins Detail erklären - auch und besonders bei einem Showdown, wo es auf jede Sekunde ankommt.

Wenn Polizisten zu einem bestimmten Ort hinjagen müssen, um die Stadt zu retten, gibt es in der gesamten Satdt keinen anderen, der früher ankommt, auch wenn es Stunden dauert.

Wenn der Bombenleger sagt, es ist der blaue Draht, schneidet man den roten durch und überlebt.

Steht eine Verfolgungsjagd an, wird immer ein schnelles Auto da sein - oder aber nur ein Trabbi o.ä., der aber problemlos in der Lage ist, einen Porsche zu verfolgen.

Helden stecken Kugeln und Messerstiche einfach ein, aber sie ducken sich, wenn der Böse mit der Waffe wirft.

Selbst wenn eine Pistole drei Tage im Wasser liegt, ist sie sofort funktionstüchtig.

Der Held hat immer Munition, wenn er sie braucht, selbst wenn er vorher keine hatte.

Computer haben weder Betriebssystem noch Textverarbeitungsprogramme. Das Display zeigt grundsätzlich 'Enter Password' und nach Eingabe des richtigen (z.B. so etwas supersicheres wie "help" oder "guest") bekommt man automatisch das gesuchte geheime Dokument angezeigt oder ausgedruckt.

Ein Stromzaun ist stark genug, einen Dinosaurier umzuhauen, aber ein 10-jähriges Kind überlebt ihn ohne Schock.

Bösewichte stellen nur blinde Volldeppen ein, die nicht einmal treffen, wenn der Held 2 m entfernt ist; er wiederum trifft ein 1-Cent-Stück aus 200 m Entfernung blind.

Wenn der Held Polizist ist, will er grundsätzlich NIE einen Partner haben, kriegt aber trotzdem einen (der ein komplett konträrer Typ ist) und sie werden die besten Freunde.

Ein Polizist sagt immer "Ich werde langsam zu alt für diese Scheiße".

Wenn ein Polizist erschossen wird, stand er meist ganz kurz vor der Pensionierung.

Fernsehnachrichten enthalten meist einen Beitrag, der einen persönlich in genau dem Augenblick betrifft, in dem er gesendet wird.

Jeder Computer macht bei jeder durchgeführten Aktion irgendwelche Geräusche (*tick* *fiep* *ratter*).

Man kann von jedem Rechner auf der ganzen Welt, egal, ob eine Telefondose in der Nähe ist oder nicht, ins Internet und hat dann immer eine schnelle und stabile Standleitung.

Jeder PC hat ein anderes utopisches Betriebssystem, auf gar keinen Fall läuft darauf Windows.

Der Held bleibt meistens stehen, um eine Tür einzutreten, selbst wenn 100 Mann hinter ihm her sind, die alle mit Raketenwerfern bewaffnet sind.

Grundsätzlich fast jede Waffe feuert unter Wasser genauso wie an Land.

Eine perfekte Maske anzulegen dauert 30 Sekunden. Diese ändert dann sogar Körperbau, Stimme und alle anderen Merkmale.

Wetter gibt es nicht in Filmen, höchstens mal Regen. Außer es ist Weihnachten - da schneit es pünktlich an jedem Ort der Welt.

Man geht generell nicht aufs Klo. Wenn aber wirklich mal einer eine Toilette aufsucht, wird er entweder erschossen oder trifft dort einen Informanten.

Egal, womit geschossen wird, man findet in jedem Fall ausreichende Deckung hinter einer Sperrholztüre oder einem Sesselchen - selbst die Blechtüre des Autos bietet sicheren Schutz vor jeglichem Kaliber.

Stundenlanges Autofahren, Klettern, Springen, Verfolgungsjagden zu Fuß im Gebirge/in der Stadt/in der Wüste, Schlägereien, Stürze, akrobatische Einlagen und am Abend noch ein Tänzchen - der Anzug des Helden ist immer wie aus Titan legiert, keine Falten, kein Stäubchen, keine Risse. Diesen Anzug muss man auch niemals wechseln.

Polizisten lösen Fälle am besten, wenn sie suspendiert sind.

Wenn Du anfängst, auf der Straße zu tanzen, wird jeder sofort mittanzen und auch die Schritte genau kennen.

Jeder Laptop ist stark genug, um außerirdische Kommunikation zu stören, Viren einzuschleusen oder ihr Verschlüsselungssystem zu knacken.

Pferde sind unempfindlich gegen Kugeln, Schwerter, Pfeile und Speere, stolpern aber über ein Büschel Gras im schlechtestmöglichen Moment.

Alle Priester sind aus Irland. Kellnerinnen sind aus Georgia, Kellner aus New York.

Wird ein Lied angestimmt, ist irgendwo außerhalb des Bildes zufällig ein 60-köpfiges Orchester anwesend.

Jede alte Schrottkarre hat soviel PS unter der Haube, daß die Antriebsräder beim Starten mindestens zehn Sekunden durchdrehen.

Fahrzeuge explodieren bei jedem Zusammenstoß, außer bei Kollisionen mit Mülleimern, Melonenständen, chinesischen Drachen und Kartons.

Harley Davidsons können meterweit und -hoch springen und kilometerlang auf dem Hinterrad fahren.

Autos dürfen nur etwa bis 50 Meter an den Schauplatz gefahren werden, den Rest muß der Held laufen oder gehen.

Dem Helden darf maximal ein Bulle glauben, der Rest muß sich gegen ihn verschwören.

Raucher sind Bösewichte.

Polizisten kommen zu jedem Tatort, ohne aufgehalten zu werden.

Wenn der Bösewicht in einem Auto flieht, ist immer ein Taxi in der Nähe zum Verfolgen.
Autos springen nie an, wenn man dringend weg muss.

Selbst ein Ferrari ist zu langsam, wenn der Bösewicht von hinten mit einem 40-Tonner ankommt und ihn rammen will.

Der Held rennt in ein brennendes Haus, um ein Kind oder den Hund zu retten, wo wegen der Hitze nicht mal die Feuerwehrmänner mit Asbestanzügen reingehn.

Das Handy hat immer Netz, selbst in verlassenen U-Bahntunneln, außer wenn man es dringend braucht.

Es ist kinderleicht, bei Tempo 180 aus dem Beifahrerfenster zu klettern und auf die Ladefläche eines nebenherfahrenden, 1 m entfernten Pickups zu springen, sich dann zur Beifahrertür zu hangeln, das Fenster einzutreten, dem Fahrer des Pickups die Waffe aus der Hand zu treten und selbst das Steuer zu übernehmen. (Dies gilt auch für schnelle Züge, Hubschrauber usw., in historischen Filmen auch für durch den Wald rasende Kutschen, rennende Pferde etc.)

Die Autos, die für Verfolgungen benutzt werden, sind unzerstörbar. Selbst bei einem Sprung von 15 Meter Weite und 5 Metern Höhe bleibt es heil. Und landet immer auf den Rädern.

Die Leber des Helden ist immer außerordentlich robust und funktionstüchtig.

In einer Kneipe/Bar wird nie bezahlt.

Um eine Atomwaffe scharf zu machen, fehlt immer nur ein bestimmter Computerchip.

Die Bösen haben immer ein riesiges Hauptquartier mit eigener Waffenfabrik und Atomsprengköpfen... alles unbemerkt natürlich.

Der Partner oder Vorgesetzte gibt sich mit einer 2-Wort-Erklärung zufrieden, wenn der Held blutüberstömt aus dem brennenden Hochkaus krabbelt.

Viren sind systemunabhängig und machen ganz komische Dinge, wie zum Beispiel Zahlen tanzen oder Buchstaben vom Bildschirm fallen lassen, seltsame Farben anzeigen usw. Auf jeden Fall sieht das jeder, aber nur der Spezi weiß: Es ist ein Virus.

Psychopathen haben immer einen Lieblingspolizisten.

Jedes Wohnungsfenster in einer amerikanischen Großstadt liegt an einer Feuerleiter.

In Sci-Fi-Filmen explodieren Raumschiffe mit großem Knall, obwohl der luftleere Raum Schall nicht leitet.

Alle Polizisten trinken schlechten Kaffee aus Pappbechern und essen Donuts. Wenn sie im Auto sitzen und jemanden observieren, essen sie gern auch Erdnüsse.

Fallschirmspringen, Tiefseetauchen etc. lernt der Held bereits kurz nch der Geburt.

Bösewichter haben immer traumatische Kindheitserrinerungen oder eine schwere Verletzung, die sie aber keineswegs behindert.

Böse Wachen sind immer mit einer AK-47 bewaffnet.

Scharfschützen schwitzen immer kurz vor dem Schuß.

Immer, wenn ein Fluss eine Rolle spielt, hat er auch einen Wasserfall, genau an der Stelle, wo der Held schwimmen muss oder mit einem wackligen Bötchen ans andere Ufer fahren will.

Gottes Stimme ist ein tiefer Bass mit einem wohlklingenden Echo.

Frauen haben in US-Filmen NIE ihre Tage.

Obwohl man im 20. Jahrhundert Waffen exakt ins Ziel lenken kann, wird diese Technologie bis zum 23. Jh. auf mysteriöse Art und Weise in Vergessenheit geraten.

Fortpflanzung ist mit jeder Kreatur im Universum möglich.

Helden werden nie einen Gehörschaden erleiden, auch wenn sie neben einer explodierenden Bombe stehen, die einen ganzen Häuserblock abreißt.

In jedem Dschungel leben durchschnittlich: 1 Indianerstamm, 1 Monster, 1 kolumbianischer Drogenbaron und 1 Karatekungfuübermeister.

Wenn deine Stadt durch eine bevorstehende Naturkatastrophe oder von todbringenden Kreaturen bedroht ist, wird die Hauptsorge des Bürgermeisters der Touristenhandel oder die bevorstehende Kunstausstellung sein.

In der Schule wird der Lehrer immer von der Schulglocke unterbrochen, auch wenn die Stunde gerade erst angefangen hat. Noch während des Läutens rasen die Schüler aus dem Raum, was der Lehrer reglos hinnimmt.

Jedes mal, wenn jemand beerdigt wird, regnet es.

Wenn einer, kurz bevor er einen Raum verlässt, sagt, dass er gleich zurückkommt, dann stirbt er oder wird entführt.

Wenn Ausländer unter sich sind, ziehen sie es alle vor, englisch miteinander zu reden.

Jede Einkaufstüte enthält mindestens ein langes französisches Baguette.

Jedes Büro in Hamburg liegt direkt am Hafen.

In New York joggt man nur nachts, nur allein und nur durch den Central Park.

In einer Tiefgarage macht nie jemand das Licht an. Deshalb passiert auch immer etwas. Tiefgaragen sind zu jeder Tages-, vor allem aber Nachtzeit voller unnützer Autos. Den Bösen sind sie immer im Weg und werden zu Schrott gefahren, den Guten dienen sie als Deckung, um sich vor den heranfahrenden Bösen in Sicherheit zu bringen.

Alle Bomben sind mit elektronischen Zeitzündern ausgestattet, die große rote Displays haben, damit man genau weiß, wann sie hochgehen. Außerdem piepen sie im Sekundenrhythmus. Wenn sie dann entschärft sind, bleibt das Display auf der Restzeit stehen, die meistens weniger als 5 Sekunden beträgt.

Sollte der Held mal nicht in der Lage sein, die Bombe zu entschärfen, kann er sie immer noch an eine Stelle werfen, wo sie keinen Personenschaden, aber den größtmöglichen Sachschaden anrichtet.

In ganz schwierigen Fällen gibt es aber stets einen Experten, der über Funk per Ferndiagnose zweifelsfrei erkennt, welches der richtige Draht ist.

Falls der Held sich am Anfang des Films von seiner Frau verabschiedet, wird diese garantiert entführt.

Kein Deutscher in den USA kann das “th“ korrekt aussprechen.

Eine Naturkatastrophe kündigt sich immer rechtzeitig an, aber nur der Held nimmt die Anzeichen ernst.

Wenn ein Auto von der Straße abkommt, ist immer ein Abgrund in der Nähe.

Amerikanische Limousinen fahren in der Stadt entweder 100km/h oder, wenn Gespräche im Auto stattfinden, 10km/h.

Der Fahrer kann in der Innenstadt mit 180 und quietschenden Reifen Hindernissen aller Art ausweichen, dabei aus dem Seitenfenster schießen und zugleich mit seinem Vorgesetzten / Beifahrer funken / reden.

Jede vorausfahrende Limousine, die in eine Verfolgungsjagd verwickelt ist, wird mindestens eine Radkappe verlieren.

Egal, wie schwer der Held verletzt wird, er wird im Verlauf des Films genesen. Wenn er in ein Krankenhaus kommt, wird er dieses trotz energischer Warnung des Arztes sofort wieder verlassen.

Wenn der Held getroffen wird, ist es immer in die Brust oder Schulter, und wenn der Bösewicht getroffen wird, ist es immer in den Bauch.

Ein Auto knackt man, indem man die Zündkabel aus dem Zündschloß reißt, die sich dabei automatisch abisolieren, und ohne zu überlegen zwei Kabel miteinander verdrillt und ein drittes daran hält (dabei stieben ordentlich Funken), worauf der Motor anspringt. Lenkradschlösser oder gar Wegfahrsperren gibt es nicht.

Beim Anlassen von Autos gibt es 3 Möglichkeiten: a) das Auto springt sofort an, b) es springt gar nicht an, c) es explodiert.

In jeder Kneipe, Tankstelle oder sonstigem Geschäft läuft just in dem Moment, wo der Held eintritt, im TV der seinen Auftrag betreffende Fahndungsaufruf. Oft sind die Gesuchten in eben diesem Lokal anwesend. Am Fernseher ist immer der richtige Kanal eingestellt.

Außerirdische sind fast immer menschenähnlich und sprechen perfekt die Sprache der Raumschiffbesatzung. Sind sie ausnahmsweise nicht humanoid, dann bestehen sie aus reiner Energie, sind hyperintelligent und können die Hülle eines Raumschiffes mühelos durchdringen.

Auf jedem Raumschiff gibt es ein Mitglied einer ethnischen Minderheit.

Betritt ein Pilot einen Hangar, wird garantiert irgendwo gerade geschweißt.

Im Restaurant muss nie gewartet werden, Kellner und Essen kommen sozusagen gleichzeitig.

Dafür wird nie aufgegessen, nach ein paar Schluck Wein kommt garantiert was dazwischen, worauf man ohne zu bezahlen wegrennt.

Die Armaturenbeleuchtung eines Autos ist grundsätzlich so hell, dass sie das gesamte Fahrzeug ausleuchtet.

Ein Schaufenster dient nur dazu, jemanden durchzuwerfen.

Alle talentierten Kinder haben saufende, prügelnde oder verständnislose Eltern.

Große Wohnungen in New York können sich fast alle leisten, auch wenn sie arm oder arbeitslos sind.

Einer von einem Zwillingspärchen ist vom Teufel besessen (oder steht ihm zumindest nahe).

Wenn eine Frau blond ist und dazu noch gut aussieht, ist es leicht möglich, eine weltweit anerkannte Nuklearexpertin im Alter von 22 Jahren vor sich zu haben.

Das Lüftungssystem eines Gebäudes ist innen immer blitzblank sauber und ohne Schrauben oder sonstige störenden Teile. Es kann aber durchaus sein, dass Ratten in diesem blitzsauberen Ambiente hausen. Sie laufen dann immer auf den Helden zu.

Ein Fernseher wird sofort nach der interessanten Information abgeschaltet, selbst, wenn der Sprecher noch zum selben Thema weiterzusprechen scheint.

Helden, die auf Reisen sind, müssen spätestens zwei Minuten, nachdem sie irgendwo angekommen sind, in eine Prügelei, Verfolgungsjagd oder Liebesaffäre verwickelt werden.

Helden sind grundsätzlich intelligenter, mutiger und anständiger als ihre Vorgesetzten.

Schurken ist es verboten, Helden sofort nach der Gefangennahme zu erschießen. Statt dessen sind sie verpflichtet, den Helden sämtliche Geheimpläne zu enthüllen und ihn dann in eine "Todeskammer" einzusperren, aus der selbst ein Gelähmter mühelos fliehen kann.

Schurken haben eine sogenannte "Ganovenehre", die es ihnen zwar erlaubt, Tausende von Menschen abzuschlachten, aber streng untersagt, jemals ihr Wort zu brechen.

Schurken greifen Helden niemals gemeinsam an, sondern immer der Reihe nach, einer nach dem anderen. Sie haben vor dem Zuschlagen geduldig abzuwarten, bis der Held ihren Kollegen erledigt hat.

Ein Held verliert niemals eine Schlägerei gegen weniger als drei Widersacher, auch wenn diese Holzfäller, Catcher oder Karate-Weltmeister sind.

Prügelleien dürfen nur stattfinden, wenn die Beteiligten dabei gegen Glasschränke, Spiegeltüren oder Treppengeländer fallen können.

Ein Held macht nur anständige Frauen an. Er findet diese auch in Massenszenen mit 500 Bikini-Traumgirls auf den ersten Blick heraus.

Selber wird ein Held nur von unanständigen Frauen angemacht und zwar von Agentinnen, Bandenchefinnen oder Hausfrauen, die ihren Mann umlegen wollen.

Alle Beteiligten können mit ihren Autos im dichtesten Verkehr und zu den übelsten Stoßzeiten durch die Hauptstraßen von New York, Paris oder München fegen, ohne jemals in einen Stau zu geraten.

Wird der Held von Schurken beschossen, so erleidet er immer nur einen Streifschuß auch wenn ein Torpedo aus 10 cm Entfernung auf ihn abgefeuert wurde.

Ein Schurke, der über eine Treppe fällt, kommt unten immer tot an. Er hat dabei über sämtliche Stufen zu stürzen.

Liegen sich Frau und Mann aus einem völlig harmlosen Grund in den Armen, so hat genau in diesem Moment der eifersüchtige Ehemann aufzutauchen, der alles mißversteht und für Zoff sorgt.

Erkrankt ein Held, so wird er mit Blaulicht auf die Intensivstation des besten Krankenhauses gebracht, wo er sofort vom berühmtesten Professor betreut wird - auch wenn er sich nur das rechte Ohrläppchen gezerrt hat.

Auf Hochzeiten hat der Bräutigam stets den Ring vergessen.

Man findet immer eine Kettensäge, wenn man eine braucht.

Kommentare:

Ingolf hat gesagt…

Pefekt. Da gebe ich ehrlich zu: hiermit hatte ich seeehr viel Spaß, warscheinlich sogar mehr als ich je mit allen der unten aufgeführten Kultbücher gehabt haben wollen sollte würde .. ähm .. ja .. ichmussweg !

Tina hat gesagt…

:-) *freu*
ich hab auch das gefühl, dass ich mit solchen pseudogelehrten literaturtipps wie den kultbüchern viel zu sehr von meiner eigentlichen kernkompetenz abrücke (wie meine marketingexpertin sagen würde) - und besser bei dem bleiben sollte, was ich wirklich blogtechnisch befrausche: schräger spass und albernheiten :-)