Dies ist ein BLOG: ein öffentliches Internet-Journal mit regelmäßigen Einträgen (Posts). Thema ist alles, was ich lustig, interessant, spannend oder ungewöhnlich finde - z.B. Weblinks, Fotos, Videos, Gags, Literatur- und Musiktips, Zeitungsartikel, Tagebucheinträge und sonstiges Brimborium. Daher auch der Name Tohuwabohu, denn einen roten Faden gibt es nicht, bzw. der einzige rote Faden bin ich :-) Diesen Blog gibt es seit 07 / 07. Es lohnt sich durchaus, auch die älteren Posts nachzulesen, wenn man die neueren mag. Und: Kommentare sind erlaubt/erwünscht, werden veröffentlicht und gern gelesen. Viel Spaß in meinem Webwohnzimmer! Tina

Montag, 29. Oktober 2007

Lost in Translation: Spiegeleier mit Päpsten brieten...

.

Papst-Salat find ich prinzipiell mal gut, Hauptsache mit nicht zu viel Kardinal gewürzt.

In der Grunzschule haben wir das hier immer gesungen:

Komm, wir braten unsern Benni,
ich die Brust und du das Bein.
Oh, welch himmlisches Aroma,
ja der Benni, der schmeckt fein.
Irgendwann ist Benni alle,
große Frage, wer kommt dann?
Und da bauen wir ‘ne Falle:
Braten ganzen Vatikan!
*...träller*

Lost in Translation: Liebe Geste!

.

Und wenn sich's ausgeschmunzelt hat über diese Übersetzungspanne, dann bleibt dennoch die drängende und bohrende Frage: Wie zum Geier geht dieser Satz weiter???? Was sollen - und was dürfen nicht - die lieben Gäste mit der LuMa auf dem ersten Stock machen? Sehr rätselhaft...

Ganz kleines Sprachrätsel

.
gehört auch noch mit in den Themenbereich "Lost in Translation" :-)

Was sind "Lucky Pig Tomatoes"?

Lösung siehe Kommentar.

Lost in Translation: Enviro-Schmarotzen!

.


Wer gerade keine Lupe zur Hand hat: Anklicken vergrößert das Bild :-)

Gefunden bei Langenscheidt Online > hier

Montag, 22. Oktober 2007

Blasorchester Wixhausen

.

Gibt's wirklich und bläst wie Sau: Das Blasorchester Wixhausen.

Victoria Beckham und das rätselhafte Leuchten

.
Victoria Beckham sagte, gestern oder so: "Ich habe das Gefühl, als würde ich im Dunkeln leuchten!"
(Quelle: shortnews.de klick)

Äh... Vor Blödheit?

Miss Amazing Philippines Beauty 2007

.
Auf den Philippinen wurde kürzlich die "Miss Amazing Philippines Beauty 2007" gekürt - das Besondere dabei: Alle WettbewerbsteilnehmerInnen waren oder sind Männer, d.h. es handelt sich samt und sonders um Transvestiten oder Transsexuelle. Davon merkt man allerdings optisch nichts, bitte selber überzeugen >>> Videoclip der "Kleinen Zeitung": klick hier.

Sonntag, 21. Oktober 2007

Donnerstag, 18. Oktober 2007

Karla Bonoff: The Water Is Wide

.

Für immer Zerstörungen!

.
Bescheuerte deutschen Songtexte, vor allem in den Niederungen von Schlager, Stimmungs- und Volksmusik, gibt es ja genug. Noch faszinierender finde ich allerdings die, oft genug unfreiwillige, Beknacktheit der Texte englischer Charthits und Popsongs... Sachen, die jeder trällert oder mal geträllert hat, ohne zu merken, was für einen Dummfug er da eigentlich mitsingt :-)

Ein Klassiker ist z.B. Ryan Paris mit "Dolce Vita":

We're walking like in a Dolce Vita, this time we' ve got it right
We' re living like in a Dolce Vita, hm gonna dream tonight
We' re dancing like in a Dolce Vita, with lights and music on
Our love is made in the Dolce Vita, nobody else than (!) you
It' s our last night together with our love again
Another light before we' ll drown in darkness
Say you' ll never leave me now, say you gonna love me now...

Ganz toll finde ich auch "When Susannah Cries" von Espen Lind:

When Susannah cries
she cries a rainstorm
she cries a river
she cries a hole in the ground...

Beim Radioliebling "I Like Chopin" von Gazebo rollen sich bei mir ebenfalls immer die Zehennägel hoch:

Rainy days never say goodbye to desire when we are together
Rainy days growing in your eyes, tell me where's my way
Imagine your face in a sunshine reflection
A vision of blue skies, forever destructions
Used to say "I like Chopin ", love me now and again...

Unsere Liebe wird gemacht im Dolce Vita, niemand anderes dann du? Wenn Susi weint, dann weint sie ein Loch in den Boden? Regentage sagen nie Wiedersehen zum Verlangen? Für immer Zerstörungen? Ächz. Kein Wunder, dass das fast alles nur One-Hit-Wonders waren... :-)

Ach ja... ich könnte noch hundert weitere Beispiele nennen... wenn mir nur welche einfielen.

Ein Bilderrätsel



"Sing mit mir und finde den Schlüssel".... ;-)

Schäuble spricht

.
Wichtige Mitteilung von Wolfgang Schäuble an die deutsche Bevölkerung

Ich fordere die Bürgerinnen und Bürger auf, Initiative und Einigkeit bei folgender Gemeinschaftsaktion zu zeigen:
Angesichts der Tatsache, dass radikale Muslime den Verzehr von Alkohol ablehnen, und berücksichtigend, dass radikalislamische Männer den Anblick einer anderen nackten Frau als ihrer eigenen als Sünde betrachten, sind für morgen 12.00 Uhr alle Frauen in Deutschland aufgerufen, nackt auf die Straße zu laufen, und alle Männer, ihnen mit einem Bier in der Hand zu folgen. Auf diese Weise schaffen wir es, die Terroristen unter uns ausfindig zu machen.

Das Innenministerium der Bundesrepublik Deutschland dankt Ihnen für Ihre Mithilfe im aktiven Kampf gegen den Terror.

I HACKED 127.0.0.1 - Die M4tr1x-Trilogie

Einer der witzigsten real passierten Chat-Dialoge der Welt ist hier zu finden - und führte letztendlich zur Gestaltung des hier abgebildeten T-Shirts. Ein unglaublich präpotenter und gleichzeitig brunzdummer Chatter namens "Bitchchecker" (ein echter DAU) spielt die Hauptrolle und.... aber lest selbst. Die Seite hatte schon 1,2 Millionen Aufrufe und ist ein echter Klassiker der virtuellen Realsatire (oder umgekehrt). Lachen ohne Ende! :-)

PS: Shirt & Page (c) by stophiphop.de. Darauf legen die Jungs Wert.

Montag, 15. Oktober 2007

Blog jokes - No. 5

.

Blog jokes - No. 4

.

Blog jokes - No. 3

.

Blog jokes - No. 2

.

Blog jokes - No. 1

.

How Dave Walker organises his desk

cartoon from www.weblogcartoons.com

Cartoon by Dave Walker.

Find more cartoons you can freely re-use on your blog at We Blog Cartoons.

German-bash.org: Die krassesten deutschen Chat-Zitate

.
German-bash sammelt schon seit Jahren die besten, blödesten, witzigsten Chatzitate (aus IRC-/IM-Chat). Derzeit sind über 4.200 (!!) Zitate online. Alle unredigiert incl. der Originalnicks, Originaltippfehler etc., teils rasend witzig, teils seeeeehr strange, teils geistig minderbemittelt bis sterbensfade... eben mitten aus dem echten virtuellen Leben (allerdings i.d.R. von Teens - es gibt ja offenbar kaum noch Überzwanzigjährige, die regelmäßig chatten). Paar Beispiele:

[inherited]das erinnert mich an tierserien á la lessie
[inherited]'bell bell bell' - 'was? unser nachbar wollte holz spalten als ein funke einer defekten strom leitung die scheune in brand gesetzt hat, und nun ist er in der brennenden scheune gefangen?'

[k]regen ist doch wenn gott pisst oder ?
[m]nein es regnet wenn gott über die dummheit der menschen weint
[m]deswegen scheint in england auch nie die sonne

[reggae]ausserdem bin ich immernoch pleite weil voss die missgeburt mir meine kohle noch immer net gegeben hat...
[reggae]krieg noch 50 euro von dem stinker!
[gerry]bedroh ihn doch mit seife

[argolas]Windows ist toll, ich habe damit Linux runtergeladen.

[soulcore]noch 83 Tage bis Weihnachten!
[movie]yay noch 2 mal duschen
[movie]dann geschenke :D

[luthandorius]Echte Männer essen keinen Honig - Echte Männer kauen Bienen!

[gmjdalion]Du bist nicht dick!
[fodfreezers]ich weiß, an mir bricht sich das Licht einfach nur scheisse !
[levithanius]xD

[askaya]Leute, die sich auf Nationalhymnen einen runter holen, wie heisst'n die Krankheit??
[jenova]Patriotismus.

[magijan]grosser starker mann gesucht
[niklas]fürs bett, oder für was ernstes?
[magijan]fürs Bett...
[niklas]Ok wann wo?
[magijan]Jetzt, vom Erdgeschoss in 3ten Stock bitte ;)
[niklas]-.-

[§olveig~] hoi is japanisch füa hi^^
[§olveig~] und hei is finnisch füa hi XD
[g0d]hdf is deutsch für halt die fresse

[fellee]und das man als emo abgestempelt wird wenn man schwarz trägt ist unmöglich
[white-shark]kommt darauf an, WIE du schwarz trägst.
[fellee]zb.?
[white-shark]schwarz mit Rock, Spitze, Schirm, 2 Tonnen Silberschmuck = Gothic
[white-shark]schwarz mit Kirschen, rosa Totenköpfen, Haarreifen und Piercing = Emo
[white-shark]schwarz mit Bandshirt, alter Hose, langen Haaren und Bierdose = Metal

[luna]lina ich hab thorsten verloren .-.
[lina]...
[lina]wie hastn das gemacht?
[luna]._. ich hab den kontakt zu ihm abgebrochen.. damit kai nich traurig is...
[lina]du held ey
[luna]ich fühl mich mies .-. 17,6 cm ey

[.frLs] weißt was mein kollege neulich gebracht hat?
[.frLs] der hat nachts um 2 total bekifft ne email an die firma, die die dr. best zahnbürsten herstellt, geschrieben, in der er sie für diese zahnbürsten mit gelenkkopf gelobt hat "weil man damit so gut bong putzen kann"....
[.frLs] hat aber keine antwort erhalten xD

[hihi2021]ich kenn nur die grundbegriffe der englischen sprache
[hihi2021]fu, cya, hi, lol usw.

[blumentopf]Lol ich geh jez Age of Wonders im Internet zocken, das zockt nämlich niemand xD
[mjöllnir]Das is ja genau so intelligent wie auf das Nirvana-Konzert nächste Woche zu gehen -.-

[ro`cmascalon] rofl wie giel vorhin so im zug kurz vom hbf, zug steht da 10 misn alle leute rennen auf als der zug einfuhr und ich frag son mann warum die imma so zeiutig aufstehn, er so "tia das sind deutsche sie hams immer eilig.
[ro`cmascalon]hab den denn so gefragt "sind sie deutscher?"
[ro`cmascalon]und er antwortete nur mit "nein ich hab ein Job"
[ro`cmascalon]ich saß daneben und konnt nich mehr xD



Zitate über das Glück (aus dem Glücksarchiv)

.
Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat. - Marc Aurel (121 - 180), römischer Kaiser

Das Glück ist im Grunde nichts anderes als der mutige Wille, zu leben, indem man die Bedingungen des Lebens annimmt. - Maurice Barrès (1862 - 1923), Schriftsteller

Die meisten Menschen sind unglücklich, weil sie, wenn sie glücklich sind, noch glücklicher werden wollen. - Ingrid Bergmann (1915 - 1982), Schauspielerin

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge. - Wilhelm Busch (1832 - 1908), Dichter, Zeichner, Maler

Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluss, glücklich zu sein. - Lawrence Durrell (1912 - 1990), Schriftsteller

Man muss sein Glück teilen, um es zu multiplizieren. - Marie von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916), Schriftstellerin

Wenn du einen Menschen glücklich machen willst, dann füge nichts seinem Reichtum hinzu, sondern nimm ihm einige von seinen Wünschen. - Epikur von Samos (341 - 270 v. Chr.), Philosoph

Die Absicht, dass der Mensch glücklich sei, ist im Plan der Schöpfung nicht enthalten. - Sigmund Freud (1856 - 1939), Psychiater und Neurologe, Begründer der Psychoanalyse. Zitat aus "Das Unbehagen in der Kultur".

Unsere Konsum- und Marktwirtschaft beruht auf der Idee, dass man Glück kaufen kann, wie man alles kaufen kann. Und wenn man kein Geld bezahlen muss für etwas, dann kann es einen auch nicht glücklich machen. Dass Glück aber etwas ganz anderes ist, was nur aus der eigenen Anstrengung, aus dem Innern kommt und überhaupt kein Geld kostet, dass Glück das "Billigste" ist, was es auf der Welt gibt, das ist den Menschen noch nicht aufgegangen. - Erich Fromm (1900 - 1980), Psychoanalytiker

Glück gleicht durch Höhe aus, was ihm an Länge fehlt. - Robert Lee Frost (1874 - 1963), Lyriker

Die eigentlichen Geheimnisse auf dem Weg zum Glück sind Entschlossenheit, Anstrengung und Zeit. - Tenzin Gyatso (1935 - ), XIV. Dalai Lama

Glück ist ganz einfach gute Gesundheit und ein schlechtes Gedächtnis. - Ernest Hemingway (1899 - 1961), Erzähler

Glücklich seid ihr, wenn ihr arm seid, ... wenn ihr trauert, wenn ihr nachgebt, wenn ihr hungert und dürstet, wenn ihr barmherzig und gut seid, ... wenn ihr Frieden stiftet untereinander. - Jesus von Nazareth. Zitat aus der Bergpredigt.

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. - Søren Kierkegaard (1813 - 1855), Philosoph, Schriftsteller und Theologe

Glück besteht aus einem hübschen Bankkonto, einer guten Köchin und einer tadellosen Verdauung. - Jean-Jacques Rousseau (1712 -1778), Schriftsteller und Philosoph

Wer glücklich reisen will, reise mit leichtem Gepäck. - Antoine de Saint-Exupery (1900 - 1944), Schriftsteller

Glück ist alles, was die Seele durcheinander rüttelt. - Arthur Schnitzler (1862 - 1931), Schriftsteller

Kommt zu einem schmerzlosen Zustand noch die Abwesenheit der Langeweile, so ist das irdische Glück im wesentlichen erreicht. - Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), Philosoph

Wer Zahnweh hat hält jeden, dessen Zähne gesund sind, für glücklich. Der an Armut Leidende begeht denselben Irrtum den Reichen gegenüber. - George Bernard Shaw (1856 - 1950), Schriftsteller

***
Nicht nur diese und weitere Zitate, sondern einfach ALLES über das Glück - und das sehr seriös, fundiert, relativ nüchtern und ohne blümchenhaftes Geschwurbsel - findet man in Karl Kreichgauers Glücksarchiv. Sehr umfangreiche Seite - Zeit mitbringen!


Link zum Glücksarchiv

Link zur Glücksarchiv-Sitemap

Und noch was zum Thema

Weltklimarat befürchtet Erwärmung um sechs Grad

.
Der UN-Weltklimarat verschärft seine Warnungen vor der weltweiten Erwärmung. Die Erde trete in eine neue Klimaepoche ein, zitiert die "Welt am Sonntag" aus dem Entwurf der politischen Zusammenfassung und Bewertung der bereits veröffentlichten Daten des vierten Weltklimaberichts.

Demnach wird ein Temperaturanstieg um sechs Grad noch in diesem Jahrhundert befürchtet. Als gerade noch verkraftbar gilt ein Anstieg nur um zwei Grad. Entsprechend halten die Wissenschaftler einen Anstieg des Meeresspiegels sowie das Abschmelzen ganzjähriger Eis- und Schneeflächen für nicht mehr vermeidbar. Lediglich das Ausmaß könne noch beeinflusst werden. In Europa würden durch die Erwärmung deutlich mehr Menschen durch Hitze sterben; mit einer weiteren Ausbreitung ansteckender Krankheiten müsse gerechnet werden, heißt es laut "WamS" in dem Bericht weiter. Niederschlagsverschiebungen führten künftig vor allem in den heißen Regionen der Welt zu dramatischen Problemen in der Landwirtschaft. Viele Tierarten würden aussterben.

Das Risiko großer "Singularitäten" wie das Abrutschen großer Eismassen in der Arktis oder der Abriss des Golfstroms nehmen demnach zu. Selbst wenn ab sofort überhaupt keine Treibhausgase mehr emittiert würden, stiege die Temperatur bis Ende des Jahrhunderts noch um bis zu 0,9 Grad Celsius. Gleichwohl sei all dies kein Grund zur Resignation, da inzwischen "eine globale Verantwortung für den Klimawandel" erkennbar sei.

Über den abschließenden Syntheseband zum vierten Weltklimabericht sollen Wissenschaftler und Politiker vom 13. bis 17. November im spanischen Valencia beraten. Der Band fasst die vorliegenden Daten und Fakten vor dem Hintergrund anstehender politischer Entscheidungen zusammen. "Der globale Temperaturanstieg seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist mit größtmöglicher Wahrscheinlichkeit auf den durch den Menschen verursachten Anstieg der Treibhausgaskonzentrationen zurückzuführen", wird laut "WamS" in dem Entwurf noch einmal betont. Der Weltklimarat hatte am Freitag gemeinsam mit dem US-Politiker Al Gore für sein Engagement zugunsten des Weltklimas den Friedensnobelpreis erhalten.

Quelle: http://portal.gmx.net/de/themen/nachrichten/deutschland/umwelt/4780646-Weltklimarat-befuerchtet-Erwaermung-um-sechs-Grad,f=tt0.html

Umweltverschmutzung tötet Kinder

.
Umweltverschmutzung tötet: Jährlich sterben rund drei Millionen Kinder unter fünf Jahren durch verseuchtes Trinkwasser, schlechte sanitäre Anlagen, Luftverschmutzung sowie Vergiftungen.

Dies geht aus dem WHO-Bericht "Health and Enviroment in Sustainable Development" hervor, der bei einer Konferenz gegen Kindersterblichkeit in Bangkok vorgestellt wurde.

1,3 Millionen Kinder in Entwicklungsländern sterben pro Jahr an Durchfallerkrankungen - ausgelöst durch verseuchtes Wasser, unzureichende sanitäre Anlagen sowie mangelnde Hygiene. Rund weitere 1,4 Millionen entwickeln durch Luftverschmutzung tödliche Erkrankungen der Atemwege.

"Kinder sind nicht einfach kleine Erwachsene", heißt es in dem Bericht. Durch den Wachstums- und Entwicklungsprozess sind sie ganz besonders anfällig für akute und chronische Krankheiten, die durch ihre schlechten Umweltbedingungen ausgelöst werden.

Die WHO forderte, dass die Gefahren durch Umweltverschmutzung besonders auf Plätzen, die von Kinder häufig frequentiert werden, reduziert werden sollten. "Allen voran in Schulen", sagte Dr. Richard Helmer von der Weltgesundheitsorganisation.

Links:
Artikel
WHO
Mehr über Umweltverschmutzung in science.ORF.at
Blog Action Day

Bloggers Unite - Blog Action Day

Keineswegs "wider die Natur" - Homosexualität im Tierreich

.
Wider die Natur? - diese provokante Frage stellt eine Ausstellung im Naturhistorischen Museum von Oslo. Und beantwortet sie zugleich mit einem eindeutigen Nein. Anhand von zahlreichen Präparaten, Modellen und Fotodokumentationen wird gezeigt, wie gang und gäbe Homosexualität in jeder Form im Tierreich ist: von Insekten bis hin zum Pottwal.

Die Ausstellung räumt dabei mit einer ganzen Reihe von Fehlmeinungen auf - wie etwa der, Sexualität sei im Tierreich ausschließlich mit der Fortpflanzung verbunden. Auch für Tiere ist Sexualität ein Trieb, der befriedigt werden will; nicht zwangsläufig müssen dabei Nachkommen gezeugt werden.

Ebenfalls falsch ist die lange Zeit von ZüchterInnen gehegte Vermutung, homosexuelle Paarungen, etwa bei Schafen, seien ein Ergebnis unnatürlicher Haltungsbedingungen. Ein naher Verwandter, das nordamerikanische Dickhornschaf, lebt außerhalb der Paarungssaison in Kleinherden mit strenger Geschlechtertrennung. Dennoch sind die Widder das ganze Jahr hindurch sexuell aktiv: Homosexualität ist in diesem Fall also eher die Regel als die Ausnahme.

Zwar sind die Geschlechtsorgane zum Zweck der Fortpflanzung dazu angelegt, genau aufeinander zu passen. Doch sind speziell Säugetiere recht geschickt darin, dieses körperliche "Handicap" zu umgehen und Alternativen zu finden, wie die AustellungsmacherInnen berichten. Primaten benutzen primär ihre Greifhände und das Maul, Walrösser ihre Vorderflossen, Wale und Delfine hingegen machen kreativen Gebrauch ihrer Rückenflosse oder des Atemlochs.

Bislang ist Homosexualität bei etwa 1.500 Spezies beobachtet worden - und für ca 500 ausführlich dokumentiert. Sie ist nicht auf höhere Tiere wie Vögel und Säugetiere beschränkt: die Palette reicht von Weichtieren wie Kraken über Gliederfüßer wie Spinnen und Insekten bis hin zu parasitischen Würmern.

Und noch eine Fehlmeinung wird ausgeräumt: Gleichgeschlechtlichkeit muss sich auch bei Tieren keineswegs nur um den Sexualakt drehen: Von Schwänen ebenso wie von Störchen sind zahlreiche Beispiele gleichgeschlechtlicher Paarbildung bekannt. Die beiden Partner bleiben Jahre oder gar ein Leben lang zusammen. Oft werden sogar Junge aufgezogen, die von einem anderem Paar adoptiert wurden oder mit einem kurzfristigen Sexualpartner gezeugt und dann mit dem Bindungspartner ausgebrütet und großgezogen werden.

In einer durchschnittlichen Pinguinkolonie besteht jedes zehnte Paar aus zwei Männchen oder zwei Weibchen - wiederum befinden sich darunter auch Brutpaare mit Adoptivküken. Die Untersuchung einer Möwenkolonie ergab sogar eine doppelt so hohe Rate an gleichgeschlechtlichen Paaren.

Die Ausstellung "Mot Naturens Orden? / Against Nature?" lief bis 19. August im Naturhistorischen Museum von Oslo. Da bereits andere Museen ihr Interesse bekundet haben, wollen die AusstellungsmacherInnen ihr Konzept nach Möglichkeit auch in anderen Städten umsetzen.

Ausstellungslink: Against Nature?

Artikellink: Standard.at

Sonntag, 14. Oktober 2007

Osama Berlin Laden

.
Klatsch & Tratsch - Osama bin Laden zieht nach Berlin

Berlin wird immer mehr zum Magneten für Prominente: Tom Cruise dreht Filme dort, Brad Pitt und Angelina Jolie wohnen bald am Wannsee, Ivan Rebroff und Rolf Eden sind längst da. Jetzt will schon wieder ein Weltstar in die deutsche Hauptstadt ziehen. Das People-Magazin GLASAUGE verrät, wer es ist.

„Ja, es ist wahr“, verrät einer dieser geschwätzigen anonymen „Bekannten“ mit der Standleitung zur Klatschpresse, die man als Prominenter unvermeidlich am Hals hat: „Osama hat sich eine gemütliche 27-Zimmer-Höhle im Prenzlauer Berg gekauft.“ Dort will er bald mit seinem Freund und ihren fünf Adoptivkindern einziehen. Im Grenzgebiet zwischen Afghanistan und Pakistan, dem „Beverly Hills des Dschihad“, hätten die vielen amerikanischen Paparazzi den beiden zuletzt in menschenverachtender Weise das Leben zur Qual gemacht, weiß der Bekannte: „Zuletzt probierten sie es sogar mit Flugzeugen und Satellitenüberwachung.“

Bin Laden will aber nicht als eine zweite Lady Diana enden und hat deshalb beschlossen, künftig in Deutschland zu leben. „Er hat gesagt ,Berlin ist arm aber sexy – genau wie mein Heimatland Saudi-Arabien'“, erklärt Osamas Bekannter. Er freue sich schon darauf, mit gleichgesinnten Freunden wie Oskar Lafontaine oder Kevin und Mario vom Lichtenberger NDP-Bezirksbüro über die Gemeinheit der Amerikaner zu diskutieren.

Vor allem aber wolle der Star wieder Muße und Ruhe finden, um sich auf die Dinge zu konzentrieren, die ihm wirklich wichtig sind: „Beispielsweise über den Roten Teppich laufen, Latte Macchiato trinken und gemeinsam mit Klaus Wowereit den Christopher Street Day eröffnen.“ Außerdem werde er mit seinen Berliner Kumpels von Architekturbüro Death, Destruction & Dr. Sommer an diversen „Projekten“ arbeiten: „Neuerdings interessiert er sich sehr für ökologische Weltzerstörung und alternative Methoden des Heiligen Krieges.“

Berlins Society nimmt die Nachricht von den neuen Nachbarn mit weltstädtischer Coolness auf: „Der Dalai Lama ist irgendwie netter“, meinte Heike Makatsch, die den Neu-Berliner Osama schon getroffen hat, als er seinen Boogaboo-Kinderwagen durch die Kastanienallee schob. Und Promi-Friseur Udo Waltz, bei dem sich Osama ein paar mal den Bart waschen ließ, weiß sogar schon vom nächsten Umzugskandidaten zu berichten: „Neulich war erst Homer Simpson zum Haare schneiden bei mir. Er hat erzählt, dass ihm Springfield allmählich zu schickimicki wird. Wenn die Kinder erst mal aus dem Haus sind, wollen er und Marge nach Berlin ziehen.“

Quelle: http://www.welt.de/satire/article1076042/Osama_bin_Laden_zieht_nach_Berlin.html

Der 15. Oktober ist... BLOG ACTION DAY

Bloggers Unite - Blog Action Day

Text von blogactionday.org:

Am 15. Oktober werden sich Blogger überall im Internet zusammentun, um die Öffentlichkeit auf ein ausgewähltes Thema aufmerksam zu machen. Das Thema für den Blog Action Day 2007 ist die Umwelt. Jeder teilnehmende Blogger wird sich auf seine ganz persönliche Weise eines von ihm selbst ausgewählten Umweltthemas annehmen.

Wir möchten, dass Blogger aus allen Ländern und mit jedem nur denkbaren Hintergrund teilnehmen und ihre Themen beisteuern. Das hast du zu tun:
Veröffentliche am 15. Oktober einen Beitrag zum Thema Umwelt.

Verfasse einen Beitrag zu einem beliebigen Thema, das mit Umwelt zu tun hat. Zum Beispiel könnte ein Finanzbloger darüber schreiben, wie man sein eigenes Haus umweltfreundlicher machen und damit Geld sparen kann. In einem politischen Blog würde dagegen vielleicht etwas über Umweltfragen in der Lokalpolitik stehen.

Die Beiträge müssen keiner politischen Richtung oder Agenda folgen, sondern sollen sich mit dem Oberthema in einer Weise befassen, die dem Blog und seiner Leserschaft am ehesten entspricht. Unser Ziel ist nicht, eine bestimmte Ansicht zu verbreiten, sondern wir möchten die öffentliche Debatte über dieses Thema fördern. Also schreibe einfach was dich und deine Leser anspricht, es muss nur am 15. Oktober in deinem Blog erscheinen und etwas mit dem Thema Umwelt zu tun haben.

Was du sonst noch tun kannst
Du kannst dich am Blog Action Day beteiligen, indem du ein Banner auf deiner Website postest (http://blogactionday.org/promote) oder die Tageseinnahmen deines Blogs an eine Umweltorganisation spendest.

Wir führen eine Liste aller teilnehmenden Blogs, deswegen wäre es sehr hilfreich, wenn du dein Blog auf http://blogactionday.org/commit registrieren würdest.

Alle Infos - siehe:
http://blogactionday.org/de
http://www.youtube.com/v/WfO8mGjXoe8

Was Drogen im Gehirn auslösen

.
Grafisch toll gemacht, mit Flashmovies, die genau zeigen, was bestimmte Drogen (diverse illegale Drogen sowie Alkohol und Nikotin) in Hirn und Körper auslösen. Ein kleiner wissenschaftlicher Exkurs, wie das Gehirn biochemisch funktioniert, ist auch dabei. Toplink! >>> Klick hier.

Der oder das Blog?

.

Der Duden-Verlag hat dieses alte Bloggerbesserwisserproblem endgültig geklärt: man kann, soll, darf beides sagen - der Blog ist genauso legitim wie das Blog. Nur "die Blog" sperrt sich noch ein wenig dem allgemeinen Sprachgebrauch.

Samstag, 13. Oktober 2007

Wer wird Revolutionär? - Quiz für rote Socken

.
Web- und Buchtipp:
Wer wird Revolutionär - Das erste Quiz für rote Socken

Angelehnt an das Jauch'sche TV-Quiz »Wer wird Millionär« hat eine Hochschulgruppe der Uni Köln ein ebenso witziges wie lehrreiches Gegenspiel entwickelt: "Wer wird Revolutionär?".

Hier kann man - online - 27 verschiedene Quizze à 15 Fragen beantworten, komplett mit den bekannten Fernsehjokern: 50/50, Publikum & Telefon.

Die "WWR"-Fragen überprüfen teils ernsthaft, teils launig das Spielerwissen über Linkspolitik - von Karl Marx bis Che Guevara, von Feminismus bis zur Anti-Atomkraft-Bewegung, von Woodstock bis Ostberlin.

Von simplen Spaßfragen wie "Was bezeichnete man in der DDR als 'Broiler'?" bis zur Abfrage fundierten historischen Linkswissens à la "Wer war Amilcar Cabral?" oder "Wer versuchte vor der Bundestagswahl 2002, seine Teilnahme am TV-Duell der Kanzlerkandidaten gerichtlich durchzusetzen?" ist alles dabei.

Ein Quizbuch mit gleichem Titel gibt's auch. Viel Spaß und Rot Front! :-)

Freitag, 12. Oktober 2007

Donnerstag, 11. Oktober 2007

Na bravo: Österreicher sind Sex-Vizeweltmeister!

Aus der "Kleinen Zeitung online", 25.09.2007:

Österreich knapp von "Sex-Weltmeister" Griechenland geschlagen

Der Kondomhersteller Durex hat nun den zweiten Teil der weltweit ersten globalen Studie zum Thema "Sexual Wellbeing" präsentiert: Die Griechen sind am kreativsten, die Japaner sexuell überaus unbefriedigt. Die Pille ist außerdem als Verhütungsmittel beliebter als das Kondom.

Mit Spannung wurde er erwartet, nun ist er da: Der alljährliche Durex Sexual Wellbeing Global Survey. Die schlechte Nachricht: Österreich hat nicht gewonnen. Die gute: Die Alpenrepublik wurde lediglich vom neuen "Sex-Weltmeister" Griechenland geschlagen. Die Hellenen bestechen mit durchschnittlich sechs unterschiedlichen Sexualpraktiken pro Geschlechtsverkehr, die Österreicher schaffen hingegen "nur" 5,6. Am unbefriedigtsten scheinen hingegen die Japaner - sie rangieren in nahezu allen Kategorien am Tabellenende.

Erfindungsreichtum. Was die Sexualpraktiken, also den Erfindungsreichtum im Bett betrifft, wiesen die Österreicher Brasilien (5,5) auf Platz drei, knapp vor der Schweiz und Südafrika (beide 5,4). Deutschland (4,8) oder die USA (4,2) hinken da schon ein wenig zurück, während Japan (2,6) und Nigeria (1,8) die Schlusslichter punkto sexueller Kreativität sind. Dennoch beklagen sich die Westafrikaner nicht: 68 Prozent gaben an, genügend Abwechslung beim Sex zu haben. Auch hier liegen die Japaner mit nur neun Prozent abgeschlagen an letzter Stelle. Mit 50 Prozent finden sich die Österreicher gemeinsam mit Deutschland und Kanada im Mittelfeld wieder.

Vorspiel. In der Kategorie "Vorspiel" hatten im Durex-Report die Schweizer die Nase vorn. Durchschnittlich 23,3 Minuten lassen sich die Eidgenossen Zeit, bevor sie so richtig zur Sache kommen. Anschließend "tun" sie es 18,9 Minuten lang - beides Werte, die hierzulande nicht erreicht werden. Mit 20,2 Minuten beim Vorspiel und 16,9 Minuten beim Geschlechtsakt nehmen die Österreicher aber einen Spitzenrang ein. Zumindest in Sachen Vorspiel. "Verkehrsausdauernder" sind trotz kürzerem Auftakt die Brasilianer (19,5/21,4), die Kanadier (18,8/18,4), die Deutschen (18,5/17,6), die Russen (17,7/18,2) und auch die US-Amerikaner (17,0/17,7). Nur 11,8 Minuten Vorspiel gönnt man sich in Hongkong.

Beliebte Selbstbefriedigung. Weltweit überaus beliebt ist die Selbstbefriedigung. Besonders ehrlich scheinen dabei die Österreicher ihre Fragebögen ausgefüllt zu haben: 95 Prozent der Teilnehmer gaben an, gelegentlich zu masturbieren. Nur noch die Schweizer legen noch lieber Hand an sich selbst (96 Prozent). Sie führen mit 46 Prozent auch die Kategorie "masturbieren wöchentlich" an, gefolgt von Thailand (44 Prozent), Brasilien (43), Indien, Niederlande, Kanada und Großbritannien (41), Deutschland (40) sowie Spanien, Österreich und Singapur (39 Prozent).

Gesprächig. Als sehr gesprächig, wenn es ums Thema Sex geht, erweisen sich die Mexikaner. 80 Prozent können dort dem jeweiligen Partner ihre sexuellen Wünsche mitteilen. Etwas verschlossener zeigen sich da die Österreicher, wo sich 59 Prozent kein Blatt vor den Mund nehmen. Auch hier sind die Japaner klares Schlusslicht mit 21 Prozent.

Eier schälen in Lichtgeschwindigkeit

.
Revolutionär... in ca. 4 sec. ein hartgekochtes Ei pellen. So geht's:
.

.
Diese Methode spart angeblich 4 Tage Lebenszeit :-)
Weitere Tips dieser Art bei Waitless.org

Mittwoch, 10. Oktober 2007

Das Vaterunser auf Klingonisch

.
Das Vaterunser auf Klingonisch

vavma' QI'tu'Daq, quvjaj ponglIj:
ghoSjaj wo'lIj, qaSjaj Dochmey DaneHbogh
tera'Daq QI'tu'Daq je.

DaHjaj maHvaD DaHjaj Soj yInobneS,
'ej yemmeymaj tIbIneSQo'
maHvaD yembogh nuvpu' DIbIjbe'moH.

ghotlhu'moHneSQo', 'ach mIghghachvo' ghotoDneS.
reH SoHvaD wo', HoS je, batlh je.


Gefunden hier.

Mehr über die Klingonen und andere Völker im Star Trek-Universum hier.

Damit sich hier auch mal was bewegt :-)

.





(c) by Myspace glitter text generator

Ein Witz...

.
Liechtenstein erklärt der Volksrepublik China per Fax den Krieg: "Wir erklären hiermit der VR China den Krieg. Wir sind gut bewaffnet. Wir haben 2 Panzer und 350 Soldaten." Noch am selben Tag faxen die Chinesen zurück: "Wir sind mit der Kriegserklärung einverstanden, doch bitte beachten Sie folgendes: Wir haben 720 Flugzeuge, 3640 Panzer und 15,1 Millionen Soldaten." Prompt faxt Liechtenstein wieder zurück: "In diesem Falle sind wir gezwungen, die Kriegserklärung zurück zu ziehen. Wir haben leider nicht genug Platz für die Kriegsgefangenen."

Zwei Katzen...

.

Drei Chinesen...

.

Zu dieser Bastelei hat mich Ingolfs Ultradingsbumsgedönse inspiriert. Man könnte auch sagen, es handele sich um frechen Ideenklau, aber das klingt ja nur halb so schön ;-)
>>>
Bild anklicken: besser lesbar!
<<<

Dienstag, 9. Oktober 2007

Eine der nützlichsten Websites der Welt

.
...ist vermutlich der CODE-KNACKER.

Eine schier unglaubliche Fleißarbeit: Hier hat der Münchner Jürgen Kohlenberg ein Lexikon der Codes, Symbole, Abkürzungen und Kurzzeichen zusammengestellt. Aberhunderte von sorgfältig recherchierten und bebilderten Einträgen erklären so ziemlich ALLES, was mit Symbolen, Kodierungen, Umrechnungen, Klassen etc. zu tun hat. Nur ein paar Beispiele:

Ascii-Codes, Augenfarben, Bachblüten, Behördliche Abkürzungen, Blindenschrift, Blutgruppen, CW-Wert, Lautstärken, Dienstgrade & Titel, Drogen-Szenesprache, Elektrosmog, Erdbebenstärken, Farbwiedergabestufen, Fernsehanstalten, Flugticket-Codes, Gaunerzinken, Gefahrgut-Kennzeichnung, griech. und lat. Zahlen und Vorsilben, Halbwertzeiten, Handelsklassen, Hochzeitsbräuche, Holzarten, IQ, Jeansgrößen, Käfigvogel-Beringung, Käsefettgehalt, Kennzeichnungen von E-Geräten, Lichtschutzfaktor, mathematische und geometrische Zeichen, Morsealphabet, Nationalflaggen, Naturkosmetik, Papier-/DIN-Formate, Parfüm-Duftnotengruppen, Pseudonyme, Punktesystem in Flensburg, Säuglingsnahrung, Schach, Schuhgrößen, Skipisten- und Loipenmarkierungen, Smileys, Statuscodes, Tapetenkennzeichnungen, Teesorten, Temperaturskalen, Tinnitusgrade, UV-Index, Vitamine, Währungen, Weltkulturerbe, Windstärken, Kurzzeichen in Inseraten, Zeugnisnoten, Zinsrechnung........ das ist nur ein kleiner Auszug aus dieser gigantischen Wissensbasis.

Sondereins mit Sternchen und Bienchen! Da bindet man doch gern ein Linksymbol ein: CODE-KNACKER Lexikon der Codes-Symbole-Kurzzeichen

On the road from Pups to Quassel

.

Damit es auch jeder weiß: von Pups nach Quassel sind es genau 718 km!
Eine Strecke, die von Süd nach Nord durch fast ganz Deutschland führt.
Das wär doch was für den nächsten Urlaub: a) mal senkrecht durchs Land
fahren, und b) hinterher auf die Frage, was man denn im Urlaub gemacht
hätte, ganz souverän sagen zu können: "Ich fuhr von Pups nach Quassel."
Hat was.

Montag, 8. Oktober 2007

Lustige Ortsnamen

...eine kleine Auswahl witziger Ortsnamen in Deutschland:

Aalbude, Abdeckerei, Ablach, Ablaßmühle, Äbtissinwisch, Afterhausen, Aha, Albern, Altenheim, Am Teller, Amtsknechtswahn, Antwort, Aua, Aufbereitung, Auskündigerei, Babilon, Bad Sülze, Batterie, Baunatal-Knallhütte, Baßgeige, Benzin, Berlinchen, Biersackschlag, Blasen, Blauer Lappen, Blaues Glück, Bleiwäsche, Blödesheim, Bomlitz-Bommelsen, Brömsenknöll, Bumbam, Bummkopf, Buntekuh, Busenberg, Büchsenschinken, Bürstenstiel, Damme-Dümmer, Deppenhausen, Dose, Drahtzieher, Dreckburg, Drüsen, Dudeldorf, Durchmarsch, Dümmer, Eiermühle, Ekel, Entenschenke, Faulebutter, Fegefeuer, Fiskus, Frau Nauses, Geländer, Großenkneten, Großmaulberg, Habenichts, Hackpüffel, Hahnschenkel, Hanffabrik, Hecheln, Hinten, Holzmaden, Hundesoßen, Hundsschweif, Hungriger Wolf, Husten, Höllenmühle, Kakau, Kanzlei, Katzenhirn, Killer, Kitzler, Klinke, Kloberg, Kneipe, Knick, Knoblauch, Kotzheim, Krätze, Kuhfraß, Küche, Köttel b. Lahm, Lakaienschäferei, Langeböse, Langweiler, Lecker, Lederhose, Linsengericht, Luschendorf, Lustiger Strumpf, Meinkot, Mücke, Mümmelmannsberg, Möse, Neue Sorge, Niederbrechen, Notschrei, Oberkaka, Oberpöbel, Ödeme, Oese, Oschätzchen, Parkhaus, Pissen, Pitschen-Pickel, Pixel, Pißdorf, Plumpsforth, Popp am Wald, Pups, Quassel, Quersack, Quetschen, Quälhof, Regenmantel, Rundum, Rüssel, Sackwisch, Salat, Schabernack, Schafwaschen, Schlafen, Schmalzgrube, Schmatz, Schuhjoggens, Schwarzer Lappen, Sommerloch, Speckbrodi, Sumpfohren, Sülze, Tussenhausen, Twist, Umundum, Unkraut, Waldfisch, Wasserfallhotel, Wassersuppe, Waukemicke, Weiberhof, Weiten-Gesäß, Weitewelt, Weißer Hund, Weltwitz, Witzwort, Zur Brille.

Postleitzahlen bei mir auf Anfrage :-)

Sonntag, 7. Oktober 2007

"Backup" von Cory Doctorow


Cory Doctorows SF-/Internet-Roman "Backup" zum kostenlosen Download

In seinem Roman "Backup" beschreibt Cory Doctorow eine Zukunft, in der man das menschliche Bewusstsein als Datenpaket im weltweiten Netz abspeichern und immer wieder neu herunterladen kann. Zugegeben, noch sind wir nicht ganz soweit - aber immerhin bieten wir schon einmal Cory Doctorows Roman zum Herunterladen an.

Denn der 1971 in Toronto geborene Autor sieht im Internet keinerlei Bedrohung für gedruckte Ausgaben von Büchern, ganz im Gegenteil: "Noch nie haben so viele Menschen so viele geschriebene Wörter von so vielen Autoren gelesen wie heute. Das Internet ist eine gigantische Welt des geschriebenen Wortes. Was für eine wunderbare Sache für Schriftsteller!"

Schon mit dem Erscheinen der Originalausgabe von "Backup" in den USA hat Doctorow seinen Leserinnen und Lesern die Möglichkeit eines kostenlosen Downloads eröffnet - damit war das Buch der erste Roman, der parallel zur gedruckten Ausgabe frei im Internet erhältlich war. (d.h. legal... Anm. TiTo) Ein Experiment mit durchschlagendem Erfolg: Doctorows Fan-Gemeinde hat sich in kürzester Zeit vervielfacht - und der Autor wurde zugleich zu einer der zentralen Figuren in der Debatte um geistiges Eigentum in Zeiten des Internets.

Alles rund um Cory Doctorows Bücher und Aktivitäten finden Sie auf http://www.craphound.com/ und http://www.boingboing.net/.

Link zum Artikel und Download des Buches (PDF):

http://www.randomhouse.de/dynamicspecials/doctorow_backup/
.

Ich geh nur kurz....

video

Yeah!

.
Log hits from http://tinastohuwabohu.blogspot.com/
From: noreply@blogcounter.de 07.10.2007 20:39
--------------------------------------
BlogCounter Zugriffsstatistik:
--------------------------------------
http://tinastohuwabohu.blogspot.com/
Anzahl Treffer seit 12.07.2007: 1000
http://www.blogcounter.de/
Die Einstellung fuer Statistik-Mails koennen Sie in Ihrem
Statistikbereich an Ihre Beduerfnisse anpassen!
Viele Gruesse,
Ihr Team von BlogCounter.de

Benedikt sagt:

.

Paul Neave

.
Habe ich eigentlich hier die bezaubernde Flashpage von Paul Neave schon empfohlen?

Sehr nett auch Neaves Selbstbeschreibung:

"My name is Paul Neave. I'm a typical person with hair and skin and lots of flappy bits. Yes we all have flappy bits. No use in denying it."

Die besten Filme der Welt

Um die lockere TiTo-Serie "Die ...sowieso, blabla... der Welt" fortzuführen - hier die ersten zehn der besten Filme der Welt, gewählt von den Nutzern der Internet Movie Database (http://www.imdb.com/ bzw. http://german.imdb.com/):

1. Der Pate (1972)
2. Die Verurteilten (1994)
3. Der Pate Teil II (1974)
4. Zwei glorreiche Halunken (1966)
5. Pulp Fiction (1994)
6. Schindlers Liste (1993)
7. Star Wars V - Das Imperium schlägt zurück (1980)
8. Casablanca (1942)
9. Einer flog über das Kuckucksnest (1975)
10.Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (2003)

Die Gesamtliste mit den 250 besten Filmen (es werden die Originalfilmtitel genannt) gibt es hier:
http://german.imdb.com/chart/top?tt0209144

Die beste DVD-FAQ der Welt

ist wohl: http://www.dvddemystifiziert.de/dvdfaq.html

Hier wird wirklich ALLES zum Thema DVD beantwortet. Ein Ausdruck würde laut meiner Druckvorschau auf 123 DINA4-Seiten kommen; also schon echtes Buchformat.

Von Anfängerthemen (Was ist überhaupt DVD, welchen Player soll man kaufen, Ländercodes, Sound usw.) über DVD-Formate, DivX, Kompatibilitätsprobleme usw. bis zu echten Spezialthemen wie: wieviel kostet es, eine eigene DVD zu produzieren... was ist der Unterschied zwischen interlaced und progressiv... etc., sowie auch Linktips, Bücher zum Thema etc., all das ist (sehr ausführlich, professionell und doch für Laien verständlich geschrieben) hier zusammengefasst.

Eine echte Fleißarbeit, zusammengetragen aus der Usenet-Newsgroup rec.video.dvd.

Danger!

.

Internet Security 2007

Die wichtigsten News & Facts zur Sicherheit im Web -
Artikel aus der aktuellen Ausgabe der Computerzeitschrift "E-Media":

1) 95 % aller Hacker-Angriffe haben die Computer von Privatpersonen im Visier. Sie sind meist weniger gut geschützt und eine ergiebige Quelle für Identitätsdiebstahl.

2) 0,5 bis 5 US-Dollar kostet auf Schwarzmärkten im Internet eine ausspionierte, voll funktionsfähige Kreditkarte.

3) Fast 19.000 PCs sind jeden Tag allein in Europa in BotNets (von Hackern fernkontrollierte Rechner) aktiv.

4) 1.088 Phishing-Mails wurden heuer pro Tag neu in Umlauf gebracht (bisher).

5) Mehr als 75 % aller neuen Schädlinge sind Trojaner. Sie haben damit Viren und Würmern den Rang abgelaufen.

6) 43 % aller User aus dem deutschsprachigen Raum haben schon mindestens einmal auf eine Spam-Nachricht reagiert.

7) 2.461 Lücken sind allein im ersten Halbjahr 2007 in Standardsoftware entdeckt worden.

8) Ca. 90 % des gesamten E-Mail-Aufkommens sind Spam.

9) 64 % aller Kinder besuchen - wissentlich oder nicht - illegale Websites.

10) 10.000 neue Schadcodes treffen täglich bei F-Secure (Virenscan-Dienst) zur Analyse ein.

witziger Trailer: Wilkinsons "Fight For Kisses"

.

Samstag, 6. Oktober 2007

Die kürzesten Bücher der Welt

.
...haben folgende Titel:

Die besten Gerichte Großbritanniens
Wegweiser für die arabische Demokratie
Außenpolitische Erfolge der USA
Länder, die die Franzosen mögen
Unix leicht gemacht
Badeanzüge für Eskimos
Alles, was Männer über Frauen wissen
Alles, was Frauen über Männer wissen
Sicheres Fahren in Italien
Der Wortschatz von Arnold Schwarzenegger
Eingelöste Wahlversprechen seit 487 vor Christus
Schnelle und effektive Windows-Applets
1000 Jahre deutscher Humor
Stressbewältigung für Beamte
Australische Philosophen
Das Logbuch der Titanic
Lexikon der ehrlichen Politiker
Gesunde amerikanische Nahrungsmittel
Weisheiten von George W. Bush
Das Bielefelder Nachtleben
Die besten gemischtgeschlechtlichen israelischen Gesangsduos

Gott bloggt... aber nicht besonders originell

.
http://gottsblog.de/blog/

Hier kann man Gott Fragen stellen... wenn man's braucht.

Also, ich finde ja, dass großmehrheitlich die Qualität der Fragen die der doch meist recht pupsigen göttlichen Antworten um ein Einiges übersteigt. Beispiel:

Horst und Jochen fragen:
Hallo Gott,

kann jesus in der mikrowelle einen burrito so heiß machen, dass er ihn nicht einmal selber essen kann?
Liebe Grüße Horst und Jochen

Gott antwortet:
Hallo Ihr beiden,wir brauchen hier oben keine Mikrowelle und Junior hasst Burritos. Außerdem lässt er ausrichten, dass die Qualität der Fragen sichtlich abnimmt.

Ach du lieber Gott, DAS hätte man ja wohl origineller beantworten können.

Eine witzige Idee ist der Gottblog aber allemal und zum gelegentlichen Drübersurfen durchaus geeignet.

Noch ein schönes Foto

.

Wunderbare Übersetzungsfehler Vol. 2

.